DEKRA Arbeitsmedizin
Herzlich willkommen beim VDBW!

Mitglied im VDBW – eine gesunde Entscheidung

Der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte e.V. ist der Berufsverband Deutscher Arbeitsmediziner und vertritt seit 60 Jahren die Interessen seiner rund 3.000 ärztlichen Mitglieder im gesamten Bundesgebiet. Die organisierten ärztlichen Kolleginnen und Kollegen kommen aus allen Bereichen der betriebsärztlichen Tätigkeit, beispielsweise aus internationalen Großunternehmen, Verwaltungen, Betriebsarztzentren oder aus der freiberuflichen eigenen Praxis.

Lesen Sie mehr→

Impfungen - arbeitsmedizinische Untersuchungen
Impf-Aktionen und Gesundheits-Checks.

Noch immer wird unterschätzt, dass die Gefahr einer Grippeinfektion im Arbeitsleben deutlich höher ist als in den meisten anderen Lebensbereichen. Menschen verbringen bei ihren beruflichen Tätigkeiten viel Zeit gemeinsam in geschlossenen Räumen. Besonders gefährdet sind dabei Arbeitsplätze mit starkem Publikumsverkehr, Großraumbüros oder Personal im Gesundheitswesen. Mit einem Impfangebot gelingt es, einen Großteil der Mitarbeiter vor einer Erkrankung zu schützen.

Lesen Sie mehr→

FeV Fahrerlaubnisverordnung
Einfach Leben retten: Betriebliches Notfall- und Gesundheitsmanagement

Einfach Leben retten: Die Initiative herzsicheres Deutschland. Der plötzliche Herztod stellt einen medizinischen Notfall dar. Frühdefibrillation ist das einzig wirksame Mittel gegen die lebensbedrohende Herzrhythmusstörung. Alle 4 Minuten stirbt in Deutschland ein Mensch an Herzversagen. Der Rettungsdienst kommt fast immer zu spät. Nur rund 2 Prozent der Betroffenen überleben derzeit einen Herzstillstand.Dabei könnten es 70 Prozent sein!

Lesen Sie mehr→

FeV Fahrerlaubnisverordnung
Verkehrsmedizin (FeV) Fahrerlaubnisverordnung

Berufskraftfahrer unterliegen besonderen Eignungskriterien. Bei bestimmten Krankheiten oder als Bus-, Taxi- oder Lkw-Fahrer ist es auch bei Privatpersonen nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) erforderlich, die Eignung zu prüfen. Wir bieten verkehrsmedizinische Untersuchungen an. Durch die Nutzung modernster PC-gestützter Diagnostik ersparen Sie sich verschiedene Arztbesuche, mehrere Anfahrtszeiten und unnötige Kosten.

Lesen Sie mehr→







Arbeitsmedizin Berlin - Brandenburg, Betriebsmedizin, Verkehrsmedizin (FeV), Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, betriebsärztliche Betreuung und arbeitsmedizinische Untersuchungen. Ihr Facharzt für Arbeitsmedizin und Betriebsarzt in Berlin und Brandenburg.

Am Anfang steht die Entscheidung: Betriebsmedizin - lästige Pflicht oder Kür?

Wir bieten die betriebsärztliche Betreuung von Firmen aller Art (von Großunternehmen bis zu Kleinbetrieben) in Kooperation mit Sicherheitsingenieuren bzw. Sicherheitsfachkräften gemäß Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG). Sowohl vorort in den Betrieben, als auch in der Praxis werden arbeitsmedizinische Untersuchungen durchgeführt.

Die Arbeitsmedizin ist die medizinische, vorwiegend präventiv orientierte Fachdisziplin, die sich mit der Untersuchung, Bewertung, Begutachtung und Beeinflussung der Wechselbeziehungen zwischen Anforderungen, Bedingungen, Organisation der Arbeit einerseits sowie dem Menschen, seiner Gesundheit, seiner Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit und seinen Krankheiten andererseits befasst. Die rechtlichen Anforderungen für den betrieblichen Arbeits- u. Gesundheitsschutz ergeben sich aus dem Arbeitsschutzgesetz, dem Arbeitssicherheitsgesetz und dem berufsgenossenschaftlichen Regelwerk. Dabei verpflichtet das Arbeitssicherheitsgesetz jeden Arbeitgeber dazu, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte zu bestellen, die ihn beim Arbeitsschutz und der Unfallverhütung beraten und untersützen. Durch die arbeitsmedizinische Betreuung soll der Gesundheitszustand der Mitarbeiter verbessert und die Zahl der Krankenstandtage sowie der Unfälle vermindert werden. Fortschrittliche Unternehmen nutzen diesen Vorteil.

Arbeitsmedizinische Untersuchungen für Berlin und Brandenburg

Das Arbeitsschutzgesetz, das Arbeitssicherheitsgesetzt und die DGUV V2 verpflichten in Deutschland jeden Arbeitgeber, für eine angemessene arbeitsmedizinische Betreuung seiner Mitarbeiter zu sorgen. Sie umfasst alle zur Verhütung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren erforderlichen arbeitsmedizinischen Maßnahmen. Geregelt wird dies in der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) Sie bestimmt unter anderem, dass nur fachlich qualifizierte Betriebsärzte/Fachärzte für Arbeitsmedizin vom Arbeitgeber mit der arbeitsmedizinischen Vorsorge beauftragt werden dürfen. Das Gebiet Arbeitsmedizin umfasst als präventivmedizinisches Fach die Wechselbeziehungen zwischen Arbeit und Beruf einerseits sowie Gesundheit und Krankheiten andererseits, die Förderung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit des arbeitenden Menschen, die Vorbeugung, Erkennung, Behandlung und Begutachtung arbeits- und umweltbedingter Erkrankungen und Berufskrankheiten, die Verütung arbeitsbedingter Gesundheitsgefährdungen einschliesslich individueller und betrieblicher Gesundheitsberatung, die Vermeidung von Erschwernissen und die berufsfördernde Rehabilitation.